❄Winterferienfreizeit❄❄❄ 
 
vom 2. - 5. Januar 2019
für Kinder im Alter von 7 - 12 bei Palette M e.V.
 
 
Das Thema ist: "Video-Dreh-Set", 
Wie wird eigentlich ein Film gemacht? Und wie sieht es hinter den Kulissen aus? In verschiedenen kleineren oder auch größeren Gruppen können sich die Kinder mit Themen, die sie spannend finden ausprobieren und gemeinsam überlegen wie diese gestaltet, bzw. umgesetzt werden können. Es können einzelne Szenen gefilmt werden oder auch Fotos in einem speziellen Computerprogramm zu einem Film zusammen gesetzt werden. Man kann sich üben im Geschichtenerzählen, als Regisseur, Schauspieler, Tänzer, Choreograf, Visagist, Kulissenbauer u.v.m. Außerdem geplant ist ein Ausflug in die Schlittschuhhalle. Die Freizeit startet am 2.01. um 10 Uhr und endet am 5.02. um 15 Uhr mit einer Präsentation für die Eltern  und dem anschließenden gemeinsamen Aufräumen. Die Hälfte der Plätze ist bereits belegt! 
 
Mit herzlichen Grüßen,
das Team

 

 

Unter dem Motto „Magisches Theater“ findet bei Palette M. vom 3.-7.April eine Ferienfreizeit statt.

Was empfinden Kinder und Teenager als magisch und welche Ideen entwickeln sie selbst, um etwas geheimnisvoll, zauberhaft oder magisch entstehen zu lassen? Was braucht man, um „spezielle Effekte“ oder überraschende Momente einzubauen?

Jeder hat seine eigene Art, um Kreativität zum Ausdruck zu bringen, die einen bauen gerne große beeindruckende Kunstobjekte, andere möchten sich in den Mittelpunkt bringen, sich bewegen, mittels Tanz oder Theater und zudem nach geeigneten, besonderen Kostümen schauen, der nächste möchte etwas filigranes zauberhaftes entstehen lassen, wieder andere beziehen Witz, Überraschung und Humor in ihre Umsetzung mit ein. Die Wege sind so vielseitig wie es Menschen auf der Erde gibt. Ein erfahrenes Team von Erwachsenen und Teenagern wird den Kindern unterstützend zur Seite stehen, um gemeinsam ein Programm zu entwickeln, das Eltern und Gäste als Zuschauer am Ende der Freizeit bestaunen dürfen.

Neben den kreativen Tätigkeiten in verschiedenen kleineren oder auch größeren Gruppen, sprudelt das Zusammenleben mit Groß und Klein unter einem Dach, gleich einer Großfamilie, mit allem was dazu gehört. Da wird gekocht, Tische gedeckt, gespült, aufgeräumt...eine Fahrt ins Schwimmbad, diverse Spiele und Fußball gehören auch immer dazu, oder abends einen Film schauen, am Lagerfeuer sitzen, eine Nachtwanderung machen.

Die Kinder schlafen in 2er, 3er, oder 4 Bettzimmern, es ist jedoch auch möglich ohne Übernachtung teilzunehmen.

Nachfragen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer nicht zur Familie der teilnehmenden Kinder gehört, jedoch gerne zur Aufführung am 7.04. Um 15 Uhr kommen möchte, ist ebenfalls gebeten, sich bis zum 2.04. anzumelden. Der Eintritt für die Aufführung ist frei, Spenden werden jedoch gerne entgegen genommen. Weitere Info unter: www.palette-m.de und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wie einzelne Teile eines Puzzles, das erst kurz vor dem Ende das Gesammtbild erkennen lässt,  enstand Stück für Stück ein vielseitiger und zauberhafter Parcour zum Thema "Mensch" . Manches wurde gemeinsam mit allen erarbeitet bzw. vorbereitet, anders in verschiedenen Teams oder allein als persönlicher Beitrag. ...

Viele Projekte liefen parallel und ließen damit dem Einzelnen einen Spielraum frei, um immer wieder neu zu entscheiden: " Womit möchte ich heute Zeit verbringen?" Daher kannte jeder nur Teile des Parcour. Erst beim Probelauf am letzten Tag, zeigte sich das Gesamtbild:

- Ausstellung unserer Fingerabdrücke (jeder ist ein wenig anders,  aber sie ähneln sich sehr), 
- Ausstellung mit Fotos unserer Augen ( wer erkennt sein eigenes Kind?)
- Ausstellung persönlich gestalteter Schatzkisten
- Ausstellung von Wollkugeln mit Lichterkette, die in Zweierteams/Teamarbeit gefertigt wurden
- Ausstellung verschiedener Bilder/Fotos mit dem Aspekt:  Vieles geht nur gemeinsam oder ist gemeinsam einfach schöner
- verschiedene Rätsel,  bei denen man die Lösung findet, wenn man nicht herkömmliche Gedankenwege betritt
- Experimente, um natürliche Gesetze lebendig erfassen zu können  
- ein Raum der ungewöhnlichen Tiere und Pflanzen, in dem man schauen konnte, welche man kennt, weiß wo sie leben u.v.m.
- Ein Raum der Farben mit verschiedenen Aufgaben und Übungen zu Aspekten von Geruchs- und Geschmackssinn (Gelb), Balance (Blau) u.v.m.
- ein Raum der Klänge,  in denen man mit geschlossenen Augen die Geräuschwelt eines Regenwaldes erleben durfte

Alle Stationen wurden von den Kindern besetzt, die den Eltern und Besuchern stolz und strahlend die Aufgaben erklärten.